Montag, 30. März 2015

Insurgent Buch/Film Vergleich

Gestern habe ich es auch endlich ins Kino geschafft um Insurgent anzusehen!
Am Vormittag habe ich nocheinmal das Buch gerereadet um einen wirklich guten Buch/Film Vergleich zu haben!
Achtung im gesamten Beitrag sind Spoiler!


Filminhaltsangabe:
Tris und Four sind auf der Flucht, verfolgt von Jeanine, der Anführerin der machthungrigen KEN. Im Wettlauf gegen die Zeit müssen sie herausfinden, warum sie so gnadenlos gejagt werden und welches Geheimnis Tris‘ Eltern schützen wollten und dafür mit ihrem Leben bezahlten. Die Konsequenzen längst vergangener Entscheidungen verfolgen Tris nun, während sie gleichzeitig verzweifelt versucht, diejenigen zu schützen, die sie liebt. Mit Four an ihrer Seite muss sie sich zahlreichen Aufgaben und Gefahren stellen, um die Wahrheit über die Vergangenheit ihrer Welt zu entschlüsseln und damit letztendlich deren Zukunft zu sichern.

Meine Meinung zum Film (Buch/Film Meinung im nächsten Absatz):
 Zunächst werde ich eine reine Meinung zum Film abgeben ohne ihn mit dem Buch zu vergleichen:

Der Film ist wirklich toll gelungen. Die Schauspieler verkörpern ihre Rollen toll und ich finde es wirklich eine tolle Fortsetzung vom Ersten Teil. Action kam in diesem Film wirklich nicht zu kurz! Es ist ein ständiger Wechsel zwischen Action und auch ein bisschen Liebe. Tris und Four sind in diesem Film ist die Bindung zwischen ihnen einfach noch viel intensiver und das finde ich richtig toll.


Mein Film/Buch Vergleich:
Leute ich muss sagen ich bin überrascht. Der Trailer hat mich echt nicht begeistert, vorallem da ständig die Rede von der misteriösen Box war die ich mir nicht erklären konnte. Deshalb hatte ich auch ein gemischtes Gefühl als ich in den Film ging.
Aber ganz ehrlich gesagt war es unbegründet. Natürlich gibt es einige Abweichungen vom Buch, aber ich finde es trotzdem toll gemacht. Leider fehlen mir ein paar Charaktere (wie im ersten Teil), in diesem Teil vorallem Edward. Caleb war im Film ein noch größerer Idiot als im Buch. Aber auch Peters Rolle war ganz wie in der Buchvorlage. Leider fand ich die Besetzung von Evelyn nicht so toll. Sie sieht einfach viel zu jung für Fours Mutter aus. Sonst fand ich die Besetzung gut gelungen.
Die Box war gut eingebaut, auch wenn sie im Buch nicht vorkommt hat es mich nicht so gestört.
Was ich irgendwie cool fand, war dieser "Unbestimmten Test" den man einfach vor den Kopf der Person hält. Auch wenn es nicht im Buch vorkommt.


Fazit:
Alles in Allem ist der Film toll gelungen, auch wenn es einige Abweichungen vom Buch gibt. Da diese zwar nicht unwichtig aber nicht störend finde bewerte ich den Film als gut.


Als Buchverfilumg:
3/5 Punkte

Als eigenständigen Film 
4,5/5 Punkte



Hier nocheinmal das Filmposter (Quelle:https://img.cineplexx.at/media/at/inc/movies_licences/BestimmungInsurgent_Plakatfinal.jpg)

Kommentare: