Sonntag, 19. April 2015

Graue Magie - Bianca Peiler



Graue Magie – Bianca Peiler

Diese Rezension liegt mir besonders am Herzen, da es mein erstes eher unbekannteres Buch ist. Das Buch habe ich mir im Internet bestellt und habe es heute in einem durch gelesen. Die Autorin Bianca Peiler hat mit diesem Buch ein wirklich großartiges Werk geschrieben, dass mich sehr gefesselt hat.

Infos:
Erscheinungsdatum: 28.02.2015
Seitenanzahl: 184 Seiten
Formate: Taschenbuch, EBook
Autorin: Bianca Peiler

Klappentext:
Michael Wiegald hat sich verliebt. Zum ersten Mal in seinem Leben ist der zweiundzwanzigjährige Literaturnerd hin und weg. Seit er seine Angebetete in der Stadtbibliothek Saarbrücken gesehen hat, kann er nur noch an sie denken und sehnt den Augenblick herbei, an dem er sie wiedersieht.

Da gibt es nur ein unbedeutendes Problem: Michael hat vor zweiundfünfzig Jahren genau dort in der Bibliothek auf tragische Weise sein Leben ausgehaucht – und geistert seitdem im wahrsten Sinne des Wortes zwischen den Bücherregalen umher, ohne den Ort, an dem er den Tod gefunden hat, verlassen oder sich irgendwie bemerkbar machen zu können.

Als sich dann auch noch die junge Ausreißerin Nadine in der Bibliothek einschließen lässt, um ihrem lieblosen Vater zu entfliehen, ist das Chaos perfekt. Denn Nadine ist eine Hexe – und sieht wortwörtlich Gespenster.
Und sie hat einige ziemlich abgefahrene Ideen, wie man Michaels Angebetete für immer an ihn binden könnte …

Ein Roman über Freundschaft und die wahre Liebe!

Meine Eigene Meinung:
Die Protagonisten:
 
Michael: Michi ist ein total sympathischer und lustiger Charakter. Anfangs dachte ich er wäre ein wenig spießig, aber bereits nach kurzer Zeit fand ich ihn total cool. Mit seiner Ausdrucksweise hat er mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht und ich hab bewundert wie sehr er sich verändert. Zwischendurch hatte ich ein wenig Mitleid mit ihm da er ja fast mit niemandem reden konnte (ausgenommen Nadine) und einfach total einsam war, und das sogar unwissend. Auch seine Geschichte fand ich total spannend.
 
Nadine: Nadine mochte ich von Anfang an. Mit ihrem Dialekt ist sie einfach total lustig und man liest ihre Dialoge nur zu gerne. Auch ihre Geschichte fand ich spannend und sehr interessant. Obwohl ich zwischendurch wirklich Sorge hatte, dass sie einfach nicht wieder kommt und Michi im Stich lässt. Aber zum Glück war das ja nicht der Fall.


Meine gesamte Meinung:
Das war mein erstes eher unbekanntes Buch, das ich mir bewusst im Internet bestellt hatte, weil ich im Internet davon gehört hatte. Und ich bereue es nicht. Der Schreibstil war total flüssig und die Handlung war auch total toll. Ich habe schon viele Bücher gelesen, aber das war für mich total neu. Eine Handlung in der Magie eine große Rolle spielt und dann doch wieder nicht. Ich fand das Buch total spannend und hatte es auch in ein paar Stunden durch, da ich es einfach nicht aus der Hand legen wollte. Die Charaktere und die Handlung waren wirklich toll abgestimmt und auch das Ende fand ich toll. Die Dialoge im Buch haben mich immer wieder zum Lachen gebracht und deswegen finde ich das Buch genial. Ich werde es auf jeden Fall nicht zum Letzen Mal gelesen haben und kann es jedem empfehlen.

Bewertung:
10/10 Punkte für „Graue Magie“

Kommentare:

  1. Der Titel des Buches sagt mir auch so gar nix - aber wenn es in Saarbrücken spielt sollte ich es mal lesen, als gebürtige Saarbrückerin *lach*

    Deine Rezi hat mich auf jeden Fall "angefixt" und ich werde das Buch mal auf meine Wunschliste aufnehmen.

    Schönen Freitag
    Gruß
    Babsi
    buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Das Cover ist ja wunderschön :). Hoffe, mir kommt das Buch auch mal in unserer Buchhandlung unter (Ich versuche ja nach wie vor, den lokalen Buchhandel zu unterstützen, wenn es geht), wenn ich das nächste Mal in die Stadt schaue ...

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde das Buch einfach toll und kann es dir nur empfehlen *-*


      LG
      Tania

      Löschen