Mittwoch, 16. September 2015

Geheimakte Joshua - Die unsichtbare Stadt - M. G. Harris

Geheimakte Joshua - Die unsichtbare Stadt

(Das Bild habe ich selbst gemacht)

Infos:
Erscheinungsdatum: 29.01.2009
Seitenanzahl: 384
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: M. G. Harris

Klappentext:
Atemberaubende Spannung rund um eine tödliche Prophezeiung aus der Welt der Maya Joshuas Vater, ein Archäologe, ist bei einem Flugzeugunfall in Mexiko ums Leben gekommen. Schnell stellt sich heraus, dass er ermordet wurde. Aber warum? Joshua durchforstet die E-Mails seines Vaters und entdeckt, dass dieser einer sagenumwobenen Maya-Prophezeiung, dem Ix-Code, auf der Spur war, in der das Ende der Welt für das Jahr 2012 angekündigt wird. Als Joshua bemerkt, dass ein Unbekannter ihm bei seinen Nachforschungen in die Quere kommt, macht er sich selbst auf die Reise zu dem geheimen Zugang zur Maya- Stadt Ek Naab. Doch er ist nicht der einzige, der den Code an sich bringen will … (http://www.lovelybooks.de/autor/Maria-G.-Harris/Geheimakte-Joshua-Die-unsichtbare-Stadt-145272880-w/)

Meine Meinung:
Ein sehr ansprechender Klappentext, aber was verbirgt sich hinter der Geschichte über die Maya?
Cover:
Das Cover ohne den Schutzumschlag (wie bei meiner Ausgabe) ist weiß und die Schrift sieht sehr abenteuerlich aus. Der Schutzumschlag macht das Buch sehr ansprechend und interessant. Außerdem ist dieser auch sehr praktisch.
Der Schreibstil:
Im Buch werden die Gefühle sehr genau erläutert und es fühlt sich einfach an wie ein Abenteuer. Beim Lesen konnte man sich alles sehr genau vorstellen. Ich persönlich kenne mich mit den Mayas nicht aus, aber durch den Schreibstil konnte ich mir Vieles vorstellen.
Die Charaktere:
Zu den Charakteren konnte ich während dem gesamten Buch nicht wirklich eine Bindung aufbauen. Ich fand die Geschichte zwar spannend aber die Charaktere waren nach der Geschichte immer noch sehr fremd.
Die Geschichte:
Ich habe mich vor diesem Buch nie mit den Maya auseinandergesetzt. Also war die Geschichte für mich sehr neu. Hatte davor auch noch nie ein Buch in diese Richtung gelesen. Die Geschichte ist sehr spannend und bietet viel Abwechslung. Durch Josh’s Blogeinträge zwischendurch, wird die Geschichte immer wieder aufgelockert, bleibt aber trotzdem spannend.
Empfehlung:
Ich empfehle dieses Buch allen ab 9 Jahren.

Mein Fazit:
Ein wirklich tolles Buch. Ich habe den zweiten Teil bereits zu Hause werde aber noch ein wenig mit dem Weiterlesen warten.

Meine Bewertung:

7/10 Punkte für Geheimakte Joshua – Die unsichtbare Stadt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen