Freitag, 11. März 2016

Helden des Olymp - Das Haus des Hades - Rick Riordan


Helden des Olymp - Das Haus des Hades / Heroes of Olympus - The House of Hades

(Das Bild habe ich selber fotografiert und bearbeitet)

Infos zur deutschen Ausgabe:
Erscheinungsdatum: 21.10.2014
Seitenanzahl (Hardcover): 642
Formate: Ebook, Hardcover, (auf Englisch auch als Taschenbuch erhältlich)
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen


Klappentext:
Percy und Annabeth haben es mit ihren Freunden auf ihrem Schiff, der Argo II, bis nach Rom geschafft. Doch nun steht alles auf dem Spiel: Die Erdgöttin Gaia und ihre Armee aus Riesen können sie nur aufhalten, wenn sie die Tore des Todes von beiden Seiten gleichzeitig verschließen. Gut, dass Percy und Annabeth ohnehin durch einen Felsschlund in die Unterwelt gestürzt sind, da können sie gleich auf die Suche danach gehen. Werden sie es rechtzeitig schaffen und den Untergang des Olymps verhindern? (http://www.lovelybooks.de/autor/Rick-Riordan/Helden-des-Olymp-Das-Haus-des-Hades-1095206520-w/)

Meine Meinung:
Endlich habe ich es geschafft den 4. Teil der Helden des Olymp Reihe von Rick Riordan zu lesen. Ich habe das Buch zwar auf Englisch gelesen, werde es aber natürlich auf Deutsch rezensieren.
Cover:
Das englische Cover (auf dem Bild oben zu erkennen) gefällt mir sehr gut. Es strahlt eine gewisse Action und Spannung aus und es macht einfach sehr neugierig auf das Buch.   
Der Schreibstil:
Rick Riordans Schreibstil ist so toll. Ich wurde wieder vom ersten Moment in seinen Bann gezogen und wollte in jeder freien Minute lesen. Ich finde es so toll die Geschichte aus mehreren Perspektiven zu lesen.    
Die Charaktere:
In diesem Teil der Reihe haben sich alle Charaktere extrem weiterentwickelt.
Hazel lernt endlich ihre Kraft zu nutzen und zeigt unheimliche Stärke. Annabeth und Percy sind wie immer sehr stark und mutig. Auch als Paar sind sie unglaublich toll und keine Herausforderung ist zu groß. Im Vordergrund wird trotzdem bei Allen immer der Zusammenhalt und die Freundschaft stehen. Frank und Piper haben sich ebenfalls sehr zum positiven entwickelt und sind in diesem Band sehr viel reifer geworden. Sie wachsen an ihren Aufgaben. Nico fand ich schon immer sehr geheimnisvoll und interessant. Und ich finde, dass man in diesem Teil der Reihe einfach ein bisschen mehr über ihn erfährt. Man kann ein wenig in den verschlossenen Nico di Angelo hineinblicken und der Einblick ist wirklich sehr emotional.

Die Geschichte:
Ich liebe die griechische Mythologie und diese Reihe. Ich finde einfach die Idee so toll und die Umsetzung noch besser. Bis jetzt finde ich diesen Teil der Geschichte am spannendsten. Die Geschichte aus zwei komplett verschiedenen Sichten zu lesen ist einfach total spannend und man kann sich nicht losreißen. Ich musste einfach immer und immer weiterlesen. Ich freue mich schon so auf den nächsten und leider letzten Band der Helden des Olymp Reihe.

Empfehlung:
Ich empfehle es ab 13/14 Jahren.  

Mein Fazit:
Ein richtig gutes Buch. Die Geschichte war sehr spannend und mitreißend.

Meine Bewertung:
9/10 Bücher für Helden des Olymp – Das Haus des Hades 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen