Samstag, 23. April 2016

House of Night - Gezeichnet - P.C. und Kristin Cast


House of Night - Gezeichnet




Infos

Erscheinungsdatum: 30.11.2009
Seitenanzahl (Gebunden): 464
Formate: Ebook, Taschenbuch, Hardcover
Autorinnen: P.C. Cast und Kristin Cast
Verlag: Fischer FJB (Hardcover), Bastei Lübbe (Taschenbuch)
Folgebände: Betrogen, Erwählt, Ungezähmt, Gejagt, Versucht, Verbrannt, Geweckt, Bestimmt, Verloren, Entfesselt, Erlöst
ISBN: 978-3-596-86003-6


Klappentext:
Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden – vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde – das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann.
Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr – sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten... (http://www.fischerverlage.de/buch/gezeichnet/9783596860036)

Meine Meinung:
Ich habe mir die House of Night Reihe (Band 1 – 10) gebraucht auf Rebuy bestellt und habe danach sofort angefangen zu lesen. 
Cover:
Das Cover ist eher schlicht, aber die verschnörkelten Linien am Umschlag sind irgendwie total schön und ziehen dich sofort in seinen Bann.  
Der Schreibstil:
P.C. und Kristin Cast haben einen sehr eigenen Schreibstil. Dieser ist an Jugendliche angepasst, aber zwischendurch ein wenig übertrieben jugendlich. Trotzdem war ich total gefesselt, und konnte nicht aufhören zu lesen.
Die Charaktere:
Die Protagonistin ist Zoey Redbird. Sie ist ein normaler 16-Jähriger Teenager, zumindest bis zu dem Tag an dem sie gezeichnet wird und die Verwandlung zur Vampyrin beginnt. Aber Zoey ist nicht nur etwas ganz besonderes für andere Menschen, sie hat auch ganz besondere Fähigkeiten. Ich konnte mich schon mit Zoey identifizieren. Sie ist eigentlich nur ein 16-jähriges Mädchen und ist überfordert mit der Situation in der sie sich befindet. Ich finde sie einfach toll.   
Die Geschichte:
Ich war skeptisch, weil die einzige Vampirgeschichte die ich bis jetzt kenne die Bis(s) Reihe ist. Aber ich wurde positiv überrascht. Ich liebe Geschichten die in Internaten oder Schulen spielen sowieso total, doch auch die Vampirgeschichte zieht mich ganz besonders in ihren Bann. Die Charaktere sind nicht sehr leicht zu durchschauen und ich bin schon sehr gespannt wie sich alles weiterentwickelt.

Empfehlung:
Ich empfehle dieses Buch an jugendliche Mädchen ab 13 Jahren.

Mein Fazit:
Ein wirklich tolles Buch, mit einer spannenden Geschichte  

Meine Bewertung:
9/10 Bücher für House of Night - Gezeichnet





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen