Dienstag, 19. Juli 2016

Gedanken zu: Harry Potter and the cursed child


Harry Potter and the cursed child

Das Bild habe ich von Pottermore!

Nach langem Überlegen, ob ich mich dazu äußern will oder nicht, habe ich heute nach einem sehr brisanten Video dazu entschieden mich zum offiziellen 8. Teil von Harry Potter zu äußern.



Meine Pro Gedanken:


Gut ich gebe zu ich freue mich wirklich. Natürlich weiß ich nicht ob ich es je als Theaterstück sehen werde, aber auch das Buch ist immerhin etwas Neues aus der zauberhaften Welt von Harry Potter. Ich glaube jeder Fan kann meine Gedanken diesbezüglich nachvollziehen. Vor allem weil wir alle ewig dachten, dass nie ein 8tes Buch erscheinen wird. Die Überraschung war groß und natürlich auch gleich einmal die Freude. Die Besetzung finde ich ganz gut. Ich hatte sie mir anders vorgestellt, aber schlecht finde ich sie nicht. Ich finde es auch nicht schlimm, dass Hermine von einer Afroamerikanerin gespielt wird, immerhin steht in den Büchern nie welche Hautfarbe Hermine hat.

Meine Contra Gedanken:


Aber je mehr über „Harry Potter and the cursed child“ bekannt wird, desto mehr Angst habe ich, dass ich enttäuscht werde. Ich will und werde euch in diesem Beitrag nicht spoilern, aber ich werde ein Video verlinken, indem ihr einige bestätigte Details erfahrt. Natürlich war ich traurig, als die Reihe vorbei war, aber es war anfangs nie ein 8. Buch geplant und deshalb habe ich einfach die Sorge, dass es ganz und gar nicht so ist wie ich es mir wünschen würde. Das Buch wird natürlich auf jeden Fall bei mir zu Hause einziehen und auch einen Ehrenplatz bekommen, so wie der Rest der Reihe, aber ich habe wirklich Zweifel an der Story. Ich kann mich natürlich auch täuschen und bin letzten Endes total begeistert. Am besten lasse ich es einfach auf mich zukommen.


Das oben bereits erwähnte Video findet ihr: hier! (Achtung: Spoiler)


Habt ihr euch schon Gedanken darüber gemacht? Wenn ihr eure Gedanken mit mir teilen wollt könnt ihr das gerne in den Kommentaren tun!

1 Kommentar: