Mittwoch, 1. März 2017

Novus Ordo Seclorum: Das Erbe der Sidhe - Gabriela Swoboda

Novus Ordo Seclorum – Das Erbe der Sidhe – Gabriela Swoboda

Infos:
Erscheinungsdatum: 18.01.2016
Seitenanzahl (Taschenbuch): 630
Formate: Ebook, Taschenbuch
Bände der Reihe: Band 2 noch nicht erschienen

Klappentext:
Die Journalistin Mara ist glücklich verlobt mit dem ehrgeizigen Regierungssprecher Magnus. Doch dann stößt sie auf ein geheimes Dokument, demzufolge alle Regierungsmitglieder der okkulten „Bruderschaft des Widersachers“ angehören. Mit dem Buch der Sieben Siegel will die Bruderschaft einen Weltuntergang und eine neue Weltordnung unter ihrer Herrschaft einleiten. Als Magnus von Maras Entdeckung erfährt, flüchtet sie vor ihm nach Irland. Dort erfährt sie jedoch, dass ausgerechnet sie die Rettung für die Welt sein soll: die „Magierin der Hoffnung“.

Meine Meinung:
Meiner Meinung nach ist dieses Buch so außergewöhnlich, dass ich die Art der Rezension wohl ein bisschen umgestalte. Ich werde jetzt nicht direkt nach Kategorie beurteilen, sondern euch einfach ein bisschen etwas darüber erzählen, wieso dieses Buch mehr als nur etwas Besonderes ist!
Angefangen hat alles, als ich einen Aufruf der lieben Gabriela auf Facebook entdeckt habe. Ja ich durfte mich glücklich schätzen, denn Gabriela hat mich direkt mit offenen Armen zu ihrem Bloggerkreis hinzugefügt, wo ich mich auch wirklich wohlfühle.
Ich hatte das Buch trotzdem noch lange nicht gelesen, wollte es aber als erstes auf meinen neuen Kindle laden. Durch eine wirklich tolle Fügung habe ich es dann direkt bei Gabriela als Taschenbuch gewonnen, und ab diesem Zeitpunkt begann die Sucht.

"Die Zeit der Vergeltung naht."

Schon die erste Seite hat mich wirklich gefangen. Die Geschichte klang von Anfang an nicht wie eine einfache Fantasy Geschichte. Es geht um Politik, Macht, Fantasy, Intrigen und so viel mehr. Die Charaktere sind nicht nur oberflächlich beschrieben, sondern haben wirklich eine Tiefe die ich so noch nicht oft gesehen habe. Jeder Charakter ist so eigen und so unterschiedlich, dass sie wirklich eine ganz eigene Persönlichkeit bekommen, als würden sie vor einem stehen. Die ganze Reise der Journalistin Mara wird sehr bildlich und mit vielen Details dargestellt, und das ganz ohne Langeweile. Ich war gefangen und habe bis heute das ganze Buch, die ganze Geschichte im Kopf als wäre es ein Film den ich gesehen hätte. Der Schreibstil ist spannend und wirklich mysteriös. Es gab Wendungen, die ich nicht einmal annähern erahnt hätte. Die Politik fließt stark in die Geschichte ein und wird zu einem großen Teil davon, aber trotzdem bleibt der Aspekt Fantasy im gesamten Buch präsent. Die Story ist kritisch: Sie kritisiert Gesellschaft, Kultur & Politik und das auf eine Weise die wirklich verzaubert. Das letzte Mal, dass ich so ein gutes Fantasybuch gelesen habe war mit großer Sicherheit bei Harry Potter. Und doch kann ich dieses Buch und diese Geschichte mit Nichts vergleichen. Das Ende ist zwar irgendwie abgeschlossen und trotzdem macht es neugierig auf Band 2, der hoffentlich auch bald erscheint, denn ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht.

Dieses Buch ist bestimmt nicht für Jedermann geeignet, denn es ist eine sehr durchdachte komplexe Geschichte mit, wie bereits erwähnt, viel Politik. Wer jedoch wirklich in eine ganz andere Welt abtauchen will, die erschreckend realistisch ist, und kein Problem mit diesen Aspekten hat, der wird in diesem Buch einen wirklich tollen Schmöker finden, der vom ersten Moment an fesselt!

Dieses Buch nur mit 10 Büchern zu bewerten ist eigentlich total untertrieben aber ich habe leider keine höhere Bewertung!
LIEBLINGSBUCHALARM!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen